Systembeschreibung

Die intelligente Theke ist ein verteiltes System, das aus verschiedenen Modulen wie z.B. einem Zählmodul, einem Zapfhahn, einer Kaffeemaschine oder einer Kasse bestehen kann. Jedes einzelne dieser Module kann sowohl unabhängig betrieben werden, aber auch als Bestandteil eines verteilten Systems mit den anderen kommunizieren und kooperieren. Dabei verbinden sich die Module ohne eine zentrale Steuerungseinheit miteinander zu einem Gesamtsystem.

Die Informatik stellt hierfür eine Softwareumgebung zur dynamischen Integration der einzelnen Module in Form einer Software-Middleware bereit. Diese Middleware unterstützt die Struktur des Systems und vereinfacht den Austausch von Modulen und die Erweiterung um neue Module. Neue Module werden dann automatisch erkannt und eingebunden.



© TU Clausthal 2010 · Impressum Zuletzt geändert: 29.01.2010, 15:00